5. März 2017 - Alsterfilm von oben

Obwohl auch am heutigen Sonntag das Wetter erneut nicht gerade drehfreundlich war, haben wir dennoch einige finale Außenszenen abarbeiten können. Letztlich waren es auch nur ein paar kurze Schauer, die uns die Arbeit ein wenig erschwerten. So haben wir u.a. die Ankunft der Flüchtlinge auf unserem Gewerbehof gedreht.

bild1

Schließlich haben wir auch begonnen, das Intro des Filmes zu produzieren. Dies soll einen per Drohne gedrehten Flug über Hamburg zeigen - vorbei an Elbe, Alster und anderen markanten Punkten der Stadt und schließlich endend auf unserem Gewerbehof. Ich bin immer wieder angetan von dieser Technologie - auch wenn ich mich selbst nicht mehr traue, so ein Teil zu steuern. Einmal habe ich es versucht - und es gleich an die nächste Wand katapultiert. Aber zum Glück gibt es Drohnenpiloten wie Philipp, der das sehr souverän gemacht hat.

bild2

Am kommenden Wochenende folgt nun endlich der finale Dreh - und dann ist (hoffentlich) alles im Kasten. Die Schluss-Szene des Filmes werden wir auch tatsächlich erst am letzten Tag drehen. Was da passiert, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten.